– auch als Firmenschulung INHOUSE durchführbar

Praxisbezogene Schulung Installation, Konfiguration und Administration McAfee Endpoint Security Client ENS V 10.5 ( Threat Prevention, Firewall,  Web Control) & ePolicy Orchestrator V 5.1/5.3

SEMINAR JETZT UNVERBINDLICH ANFRAGEN

DAUER & GARANTIE TERMINE

3 Tage, jeweils von 8:30 – 17.00 Uhr. Termine: 30. Januar – 01. Februar 2017 in Hamburg

ANZAHL TEILNEHMER

maximal 6 – Jeder Schulungsteilnehmer verfügt über einen eigenen ePO Server und kann über Client/Server Zugriff die vorgeführten Schritte selbständig nachvollziehen.

GEBÜHREN

EUR 2.200,- zzgl. MwSt. Preis je Teilnehmer. Inkl. Seminarunterlagen, auch elektronisch, Pausenverpflegung, Kalt- und Warmgetränke, Mittagessen und Zertifikat

ZIELGRUPPE

Der Kurs ist sowohl für Administratoren mit ePo und VSE Erfahrung, ggf. praktischen Erfahrungen mit anderen Virenschutzprodukten im Client- und Server-Umfeld geeignet.
Teilnehmer dieses Lehrgangs sollten über Netzwerk- und Administrationskenntnisse in Windows-Netzwerken verfügen

TRAININGSZIEL

Sie werden in die Lage versetzt, den Endpoint Security Client ENS10.5 mit Hilfe des ePolicy Orchestrators 5.3 eigenständig zu installieren, zu konfigurien, effizient zu administrieren und Abläufe zu optimieren. Gezielt wird auf Best Practices u.a. bei Migrationsszenarien von VirusScan Enterprise VSE 8.8 auf ENS 10.5 (manuelle vs. automatische Migration) und bei der Konfiguration von Richtlinien von ENS10.5 eingegangen.

INHALT / SCHWERPUNKTE (AUSZUG) // vollständiges Programm auf Anfrage

McAfee ePolicy Orchestrator V5.1/5.3

  • Überblick ePO V5.1/5.3 – Funktionen
  • Voraussetzungen für den Einsatz und unterstützte Produkte
  • Hinweise zur vorhandenen Installation des ePO V5.3 und seiner Datenbank

McAfee Agent V5.4.0

  • 5.0.4 – Funktionen
  • Voraussetzungen für den Einsatz und unterstützte Produkte
  • Zusammenspiel McAfee Agent mit dem McAfee ePolicy Orchestrator V5.1/5.3

McAfee Endpoint Security Client V10.2/10.5 

  • Einführung in die Module Threat Prevention, Firewall (HIPS) und Web Control
  • Installation, Funktion, Konfiguration, Richtlinien, Prüfung der eigenen Richtlinien, Verwaltung
  • Definition von Richtlinien für unterschiedliche Einsatzbereiche (Workstations/Server, stationäre/mobile Systeme, Entwickler u.a.)
  • Best Practice und Optimierung der ePO-ES 10.2/10.5 Konfiguration
  • Best-Practice Einstellungen und Performanceoptimierung
  • Migration von VS 8.8 auf ES10.1 (automatische gegen manuelle Migration der Richtlinien, Migrationstool)
  • Praktische Migration an einigen Beispielclients
  • Troubleshooting, Behandlungen von typischen Problemen und Fragen

Weitere Module und Erweiterungen im Überblick

  • Threat Intelligence, Data Exchange Layer, DAC Dynamic Application Containment, Real Protect

Kenntnisse über Malware und Reaktion auf Vorfälle

TOP EXPERTE ALS TRAINER

Unser Trainer/Consultants sind Product Certified Experts (ACE ) mit höchster Herstellerzertifizierung, die aufgrund ihrer hervorragenden Expertise und Projekterfahrung im Bereich des Security-Managements zu den Top-Security-Management-Beratern im IT Sicherheitsumfeld zählen.

 

Haben Sie noch Fragen, die Sie mit uns klären möchten?

Ihr netsecure Team steht Ihnen gerne zur Verfügung.

Tel. +49 (0) 89 5404 1227
Fax: +49 (0) 89 5404 1229
info@netsecure.eu